20.10. 19.30 Uhr

Gerd Bauer: Lieder zur Freiheit

Ein Liederabend mit Gerd Bauer

 

„Lieder zur Freiheit“ haben ihren ganz eigenen Klang: Sie klingen rebellisch und kämpferisch in Irland – früher wie heute. Im Deutschland des 19. Jahrhunderts klang es trotzig und wütend gegen die Mächtigen. Wehmütig dagegen, und nur ein schmaler Hoffnungsschimmer leuchtet, die Freiheitslieder in der Zeit des Nationalsozialismus.

Die Idee der Freiheit veränderte sich in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts und so auch die Lieder zur Freiheit. Es ging nicht mehr ums nackte Überleben. Menschenrechte, soziale Gerechtigkeit werden besungen. Der einzelne Mensch rückt in den Blick. Mit der Idee der Freiheit ändern sich auch die Lieder.

Gerd Bauer stellt diese Entwicklung musikalisch vor. Mit seiner Liedauswahl aus gut zwei Jahrhunderten nimmt er Sie mit auf eine Zeitreise zur Freiheit.

 

 

Eintritt: Kategorie III

 

ONLINE-TICKETS (mit Servicegebühr)